top of page

ZUR PERSON

furano_final2.jpg

Rina Furano ist eine international tätige Wiener Komponistin und lebt derzeit in Paris, Frankreich.

Nach ihrem Studium in Großbritannien kehrte sie 2011 in ihre Heimatstadt Wien zurück und gründete die Neue Wiener Klassik, eine Bewegung mit zwei Hauptzielen: die Wiederherstellung von Handwerk und Schönheit in der zeitgenössischen Komposition, sowie die Komposition neuer ernster Musik, welche sich auf dem freien Markt behaupten kann.

In den folgenden elf Jahren wurde sie zu Wiens ersten Adresse für neuklassische Komposition, schuf insgesamt über 500 Stücke, viele davon als Auftragswerke, die meisten klassisch und in praktisch allen Besetzungen von der Kammermusik bis zur Sinfonie. Zu ihren weiteren Erfindungen zählen u. a. eine innovative Doppelpedaltechnik für das Klavier und die Erweiterung der traditionellen Sonatensatzform (mehr hier).

Seit 2017 ist sie als Consultant für klassische Plattenfirmen in Europa und in den USA tätig.

Im Jahr 2022 übersiedelte Furano nach Paris, um ihre Suche nach zeitloser Musik auszuweiten. Derzeit arbeitet sie an einer genreübergreifenden Formel für elegante Musik und entwickelt eine didaktische Methode für visuelle Komposition, ihren idiosynkratischen Schaffensprozess, welcher eine sofortige und hochpräzise Visualisierung musikalischer Vorgänge, Prinzipien und Proportionen ermöglicht.

Die Komponistin teilt ihre Wohnung mit einem zahmen Stieglitz und liebt Logikrätsel, Philosophie des 19. Jahrhunderts, neue Bekanntschaften sowie Veranstaltungen, welche unbequeme Kleidung erfordern.

Möchten Sie eine Frage bezüglich einer Zusammenarbeit oder eines Auftragswerkes stellen, klicken Sie bitte auf Kontakt.

bottom of page